Nasenkorrektur in Potsdam

Eine Nasenscheidewand OP kann aus verschiedenen Gründen in Betracht gezogen werden. Zum einen kann es sich um einen medizinisch notwendigen Eingriff handeln, wenn sich zum Beispiel ein Loch in der Nasenscheidewand gebildet hat oder durch die Form des Nasengerüsts die Atmung erschwert wird oder schief steht. Bei der Septorhinoplastik ist das Ziel zum einen beim Patienten die Nasenatmung zu verbessern und zum anderen, wenn gewünscht eine Veränderung der Nasenform vorzunehmen. Bei der Nasenoperation kann es sich aber auch um eine reine Schönheits-OP handeln. Die aus gesundheitlichen Gründen bedingte Nasen-Op wird von der Krankenkasse nach einem Antrag auf Kostenerstattung meistens übernommen, die Schönheitsoperation gewöhnlich nicht. In beiden Fällen sollte der Patient sich in jedem Fall in die Hände von einem erfahrenen Dr. begeben, um das Risiko der Rhinoplastik zu minimieren. Wenn der Patient in der Nähe oder im Umkreis von Potsdam lebt, kann er sich zwar in der näheren Umgebung nach einer versierten HNO-Arzt-Praxis bzw. einer Klinik für plastische ästhetische Chirurgie umschauen, kann aber auch deutschlandweit nach einem Doktor suchen. Bei einer Nasenkorrektur ist viel chirurgisches Geschick erforderlich, denn die Nase ist ein Organ, das wiederum andere Organe versorgt und mit diesen verbunden ist. Auch im Internet kann der Patient sich zunächst informieren, welche Möglichkeiten es gibt.